SKV 1982 Nieder-Oberrod e.V.
Home
Wir über uns
Vorstand/Mitarbeiter
SKV-News
Mitglied werden
Tischtennis
Interner Bereich
Meldebogen
Fotos allgemein
Spielerfotos
Damen Sondertraining
Spielberichte
Vereinsmeisterschaft
2016 Doppel (Foto)
2015 Doppel (Foto)
2015 Einzel (Foto)
2015 Einzel (Video)
2016 Bericht
2015 Bericht
2014 Bericht
2013 Bericht
2012 Bericht
2011 Bericht
2010 Bericht
Gesamtbilanz
Bezirkspokal 2015
Pokalsieger 2014
Chronik
Pokal 2015/2016
Lauftreff
Kontakt-Formular
Damenturnen
Herrengymnastik
Garde- und Showtanz
Boule
Veranstaltungen
Neuigkeiten
Fotoalbum
Gästebuch
Anfahrt
Umfrage
Datenschutz
Links
Impressum / Kontakt


Besucher
seit 01.02.2013

 

Vereinsmeisterschaft Tischtennis 2010

 

Am Samstag, den 19.06.2010 um 08:30 Uhr fanden sich 14 aktive Spieler der Tischtennisabteilung im DGH Oberrod zur Vereinsmeisterschaft Tischtennis 2010 ein. Die Turnierleitung hatte der Abteilungsleiter und 1. Vorsitzender Peter Solz übernommen.

 

Nachdem der Aufbau der Tischtennisplatten vollzogen war, wurden als Erstes die Doppel ausgelost. Die Spiele sollten in zwei Gruppen gespielt werden. Die Auslosung ergab folgende Paarungen und Gruppenverteilung:

 

Gruppe 1:

Ralph Vogt/Martin Siecke

Jürgen Dittrich/Thomas Kuhn

Gabi Peterich/Claudia Mathyssek

Peter Solz/Clemens Matern

 

Gruppe 2:

Manfred Klein/Stefan Wick

Volker Dulz/Carmen Dax

Thomas Heil/Ralf Schmidt

 

Nach den spannenden Spielen in der Gruppenphase ergab sich dann folgender Endstand in den Gruppen:

 

Gruppe 1:

 

  1. Jürgen Dittrich/Thomas Kuhn 2:1 Spiele und 8:3 Sätzen
  2. Ralph Vogt/Martin Siecke 2:1 Spiele und 8:5 Sätzen
  3. Peter Solz/Clemens Matern 2:1 Spiele und 6:5 Sätzen
  4. Gabi Peterich/Claudia Mathyssek 0:3 Spiele und 0:9 Sätzen

 

Gruppe 2:

 

  1. Thomas Heil/Ralf Schmidt 2:0 Spiele und 6:3 Sätze
  2. Manfred Klein/Stefan Wick 1:1 Spiele und 5:3 Sätze
  3. Volker Dulz/Carmen Dax 0:2 Spiele und 1:6 Sätze

 

Dies bedeutete im Halbfinale standen sich folgende Paarungen gegenüber:

 

Jürgen Dittrich/Thomas Kuhn – Manfred Klein/Stefan Wick und

Thomas Heil/Ralf Schmidt – Ralph Vogt/Martin Siecke

 

Gewinner, nach spannendem Verlauf, waren zum einen das Doppel Jürgen Dittrich/Thomas Kuhn mit 3:1 sowie das Doppel Thomas Heil/Ralf Schmidt mit ebenfalls 3:1.

 

Bevor nun die Spiele um Platz 3 und das Finale anstanden wurde erst die Platzierungsrunde um die Plätze 5-7 gespielt. Dies wurde ebenfalls in einer Gruppe ausgetragen mit folgendem Ergebnis:

 

Platz 5: Peter Solz/Clemens Matern

Platz 6: Volker Dulz/Carmen Dax

Platz 7: Gabi Peterich/Claudia Mathyssek

 

Das Spiel um Platz 3 trugen nun die Doppel Manfred Klein/Stefan Wick und Ralph Vogt/Martin Siecke aus.

 

Platz 3 erkämpfte sich das Doppel Manred Klein/Stefan Wick mit 3:1

Platz 4 ging somit an das Doppel Ralph Vogt/Martin Siecke

 

Im Endspiel ging es dann ziemlich glatt.

 

Gewinner des Endspieles und Vereinsmeister im Doppel 2010 zwischen Jürgen Dittrich/Thomas Kuhn und Thomas Heil/Ralf Schmidt wurde das Doppel

 

Jürgen Dittrich/Thomas Kuhn

 

Platz 2 (Vizemeister) wurde somit das Doppel Thomas Heil/Ralf Schmidt.

 

 

Nachdem man sich anschließend mit heißen Würstchen und selbstgemachten Salaten und ein paar Getränke wieder fit gemacht hatte wurden die vier Gruppen für die Einzelmeisterschaft ausgelost. Nachdem unser heißester Kandidat für die diesjährige Vereinsmeisterschaft, Eric Bélières, aus gesundheitlichen Gründen nicht starten durfte, gab es keinen eindeutigen Favorit für den Vereinsmeister. Die Gruppen wurden wie folgt gesetzt und ausgelost:

 

Gruppe 1:

 

Peter Solz (gesetzt)

Carmen Dax (gesetzt)

Claudia Mathyssek (gelost)

Clemens Matern (gelost)

 

Gruppe 2:

 

Thomas Kuhn (gesetzt)

Ralph Vogt (gesetzt)

Thomas Heil (gelost)

Ralf Schmidt (gelost)

 

Gruppe 3:

 

Stefan Wick (gesetzt)

Volker Dulz (gelost)

Gabi Peterich (gelost)

 

Gruppe 4:

 

Martin Siecke (gesetzt)

Jürgen Dittrich (gelost)

Manfred Klein (gelost)

 

 

Während der Gruppenphase gab es schöne Spiele, aber nur zwei richtig spannende Spiele. Das eine Spiel war auch gleich das erste Spiel der ersten Gruppe. Hier trafen Carmen Dax und Peter Solz aufeinander. Carmen konnte mit 2:1 Sätzen in Führung gehen. Peter holte sich aber den vierten Satz, so dass der fünfte Satz die Entscheidung bringen musste. Hier lag Carmen ganz schnell mit 9:4 in Führung und sah schon wie der sichere Sieger aus. Aber Peter drehte das Spiel noch und machte sieben Punkte in Folge und konnte den fünften Satz mit 11:9 gewinnen.

Im anderen Spiel hieß die Paarung Thomas Heil gegen Ralf Schmidt. Auch hier lag Ralf mit 2:1 in Führung. Doch auch hier konnte Thomas nochmals ausgleichen, bevor er dann doch im fünften Satz deutlich mit 3:11 verlor.

 

Die Gruppenphase brachte somit folgendes Ergebnis:

 

Gruppe 1:

 

  1. Peter Solz 3:0 Spiele und 9:3 Sätze
  2. Carmen Dax 2:1 Spiele und 8:3 Sätze
  3. Clemens Matern 1:2 Spiele und 4:6 Sätze
  4. Claudia Mathyssek 0:3 Spiele und 0:9 Sätze

 

Gruppe 2:

 

  1. Thomas Kuhn 3:0 Spiele und 9:0 Sätze
  2. Ralph Vogt 2:1 Spiele und 6:4 Sätze
  3. Ralf Schmidt 1:2 Spiele und 4:8 Sätze
  4. Thomas Heil 0:3 Spiele und 2:9 Sätze

 

Gruppe 3:

 

  1. Stefan Wick 2:0 Spiele und 6:1 Sätze
  2. Gabi Peterich 1:1 Spiele und 4:3 Sätze
  3. Volker Dulz 0:2 Spiele und 0:6 Sätze

 

Gruppe 4:

 

  1. Martin Siecke 2:0 Spiele und 6:1 Sätze
  2. Jürgen Dittrich 1:1 Spiele und 3:5 Sätze
  3. Manfred Klein 0:2 Spiele und 3:6 Sätze

 

 

Somit standen sich im Viertelfinale folgende Paarungen gegenüber:

 

Peter – Gabi Sieger Peter mit 3:1

Carmen – Stefan Sieger Carmen mit 3:1

Thomas K. – Jürgen Sieger Thomas K. mit 3:0

Ralph – Martin Sieger Ralph mit 3:1

 

Somit standen die Halbfinalepaarungen fest. Bevor das Halbfinale gespielt wurde waren zuerst die Platzierungen ausgespielt worden. Um Platz 5 – 8 spielten die Verlierer des Viertelfinales. Hier wurde folgendes Ergebnis erzielt:

 

Platz 5: Stefan Wick mit Siegen über Gabi und Martin jeweils mit 3:0

Platz 6: Gabi Peterich mit einem Sieg über Jürgen mit 3:1 und der Niederlage gegen Stefan mit 0:3

Platz 7: Martin Siecke mit einem Sieg über Jürgen mit 3:0 und der Niederlage gegen Stefan mit 0:3

Platz 8: Jürgen Dittrich mit den beiden Niederlagen gegen Gabi und Martin.

 

Die Plätze 9-14 wurden in zwei Gruppen ausgespielt. Ergebnis dieser Gruppenphase:

 

Gruppe 1:

 

Clemens Matern 2:0 Spiele und 6:3 Sätze

Thomas Heil mit 1:1 Spiele und 5:3 Sätze

Volker Dulz mit 0:2 Spiele und 1:6 Sätze

 

Gruppe 2:

 

Ralf Schmidt mit 2:0 Spiele und 6:1 Sätze

Manfred Klein mit 1:1 Spiele und 4:3 Sätze

Claudia Mathyssek mit 0:2 Spiele und 0:6 Sätze

 

So konnten nun die Platzierungen ausgespielt werden.

 

Spiel um Platz 9: Clemens – Ralf Sieger Ralf mit 3:0

Spiel um Platz 11: Thomas – Manfred Sieger Thomas mit 3:0

Spiel um Platz 13: Volker – Claudia Sieger Volker mit 3:0

 

Nun konnte das Halbfinale stattfinden.

 

Im ersten Halbfinale standen sich Peter Solz und der bis dahin noch ohne Satzverlust spielende Thomas Kuhn gegenüber. Nach einer doch deutlichen 2:0 Führung von Peter konnte Thomas nur im dritten Satz triumphieren und diesen Satz nach Hause bringen. Allerdings ließ dann Peter im vierten Satz nichts mehr anbrennen und gewann auch diesen und stand somit im Finale.

 

Im zweiten Halbfinale standen sich Carmen Dax und Ralph Vogt gegenüber. Dieses Spiel war spannend und keiner traute sich ein Risiko einzugehen. Und so endete das Matsch, nach über 60 Minuten Spielzeit, 3:2 für Ralph. Ralph stand somit im Finale und Carmen spielte um Platz 3 gegen Thomas Kuhn.

 

Das Spiel um Platz 3 zwischen Carmen und Thomas war dann doch eine deutliche Angelegenheit und Thomas gewann mit 3:1 und belegte somit den dritten Platz. Carmen musste sich somit mit Platz 4 begnügen.

 

Im Endspiel um die Vereinsmeisterschaften 2010 standen sich also Ralph Vogt und Peter Solz gegenüber. Wie schon während der Trainings war auch dies wieder ein Spiel bei denen beide alles gaben und bis zum letzten Ball kämpften. Am Ende gewann Peter glücklich das Endspiel nach fünf Sätzen und wurde, wie im letzten Jahr, Vereinsmeister 2010.

 

Ergebnis der Vereinsmeisterschaften 2010 kompakt:

 

1. Platz und Vereinsmeister im Einzel 2010              Peter Solz

2. Platz und Vizemeister im Einzel 2010                    Ralph Vogt

3. Platz                                                                                Thomas Kuhn

4. Platz                                                                                Carmen Dax

 

1. Platz und Vereinsmeister im Doppel 2010            Jürgen Dittrich/Thomas Kuhn

2. Platz und Vizemeister im Doppel 2010                  Thomas Heil/Ralf Schmidt

3. Platz                                                                                Stefan Wick/Manfred Klein

4. Platz                                                                                Ralph Vogt/Martin Siecke

 

 

Nach den anstrengenden Spielen, die auch die Partner und Kinder der Spieler erlebten, wurde der leckere Spießbraten und die selbstgemachten Salate sowie einige Bierchen vertilgt. Nachdem auch der Nachtisch probiert und verspeist wurde fand die Siegerehrung statt. Jede Platzierung bekam eine Urkunde. Wie traditionell bei unseren Vereinsmeisterschaften erhält der letzte der Vereinsmeisterschaften zusätzlich zur Urkunde auch einen Trostpreis: ein Ring Fleischwurst. In diesem Jahr ging dieser Preis an Claudia. Die ersten drei bekamen zu der Urkunde noch eine Siegermedaille und eine kleine Flasche Sekt. Die Vereinsmeister erhielten zusätzlich einen Wanderpokal, den sie dann im nächsten Jahr wieder zur Vereinsmeisterschaft mitbringen müssen.

 

Nach dem gemütlichen Teil wurde dann mit allen Beteiligten die Spielstätte wieder abgebaut und alle Spuren der Vereinsmeisterschaft wurden beseitigt. So konnten alle müde und abgekämpft den Heimweg antreten.

 

Es war eine gelungene Vereinsmeisterschaft mit schönen spannenden Spielen und wir freuen uns schon auf die nächsten Vereinsmeisterschaften 2011.

 

Peter Solz