SKV 1982 Nieder-Oberrod e.V.
Home
Wir über uns
Vorstand/Mitarbeiter
SKV-News
Mitglied werden
Tischtennis
Interner Bereich
Meldebogen
Fotos allgemein
Spielerfotos
Damen Sondertraining
Spielberichte
Vereinsmeisterschaft
2016 Doppel (Foto)
2015 Doppel (Foto)
2015 Einzel (Foto)
2015 Einzel (Video)
2016 Bericht
2015 Bericht
2014 Bericht
2013 Bericht
2012 Bericht
2011 Bericht
2010 Bericht
Gesamtbilanz
Bezirkspokal 2015
Pokalsieger 2014
Chronik
Pokal 2015/2016
Lauftreff
Kontakt-Formular
Damenturnen
Herrengymnastik
Garde- und Showtanz
Boule
Veranstaltungen
Neuigkeiten
Fotoalbum
Gästebuch
Anfahrt
Umfrage
Datenschutz
Links
Impressum / Kontakt


Besucher
seit 01.02.2013

Vereinsmeisterschaft Tischtennis 2012

Na, das waren doch schöne Spiele zur Vereinsmeisterschaft! Gut, wir waren nicht so viele wie in den letzten beiden Jahren, aber das hatte unserer guten Laune nicht geschadet.

 

So trafen sich am Donnerstag, den 10.5. zur Entscheidung im Doppel 10 Spieler. Hoch anzurechnen war es, dass sogar Manfred, trotz seines Geburtstages, spielte. Nachdem die Auslosung erfolgte ist im Spielmodus "Jeder gegen Jeden" gespielt worden. Nach ein paar sehr schönen Spielen standen um 22:30 Uhr die Vereinsmeister im Doppel fest. Vereinsmeister im Doppel wurden Carmen Dax/Clemens Matern mit 4 Siegen.

 

Zweiter wurde das Doppel Jens Fuck/Manfred Klein, dritter das Doppel Ralph Vogt/Martin Siecke, vierter wurde das Doppel Eric Bélières/Roland Müller und fünfter Gabi und Peter Solz.

 

Anschließend haben wir uns in gemütlicher Runde noch ein paar Bierchen/Äppler und Würstchen genehmigt.

 

Am Samstag, den 12.5. trafen sich dann insgesamt 8 Spieler im DGH um den Vereinsmeister im Einzeln zu ermitteln. Hier wurde in zwei 4er-Gruppen gespielt. Dabei wurden die Spieler Carmen Dax, Thomas Kuhn, Peter Solz und Ralph Vogt in den beiden Gruppen gesetzt. Nach der Auslosung standen die Gruppen wie folgt fest:

 

1. Gruppe                   

Carmen Dax                

Thomas Kuhn 

Martin Sieke

Manfred Klein

             

2. Gruppe

Peter Solz

Ralph Vogt

Clemens Matern

Gabi Solz

 

Nach ein paar schönen und spannenden Spielen war das Ergebnis der Gruppenphase wie folgt:

 

1. Gruppe                   

Thomas Kuhn 3:0        

Carmen Dax 2:1      

Martin Sieke 1:2

Manfred Klein 0:3   

 

2. Gruppe:

Peter Solz 3:0

Ralph Vogt 2:1

Clemens Matern 1:2

Gabi Solz 0:3

 

So standen sich im Halbfinale Thomas Kuhn und Ralph Vogt sowie Carmen Dax und Peter Solz gegenüber.

Im Halbfinale Kuhn/Vogt konnte sich Ralph Vogt nach vier schönen Sätzen doch deutlich ins Finale spielen.

 

Im anderen Halbfinale war es da schon wesentlich enger. Nachdem Peter im ersten Satz schnell mit 6:2 geführt hatte drehte Carmen noch das Spiel und konnte den ersten Satz in der Verlängerung gewinnen. Im zweiten Satz konnte Peter mit 11:9 gewinnen. Im dritten Satz hatte wieder Carmen die Oberhand und gewann ihn mit 11:8. Besonders stark war Carmen wenn Peter in seinem Abwehrspiel seine Konterattacken setze und sie die meisten Bälle, zum Erstaunen von Peter, sehr gut zurück schlug. Im, für Peter entscheidenden vierten Satz war es wiederum sehr eng. Beide spielten sehr konzentriert und keiner gab nach und auch dieser Satz musste in die Verlängerung. Hier hatte Peter ein Quäntchen Glück mehr auf seine Seite und er gewann diesen Satz, so dass der fünfte Satz entscheiden musste. Hier konnte dann Peter mit zwei sehr gut getroffenen Angaben und sehr platzierten Konterschlägen schnell 5:1 in Führung gehen und er gab diesen Vorsprung auch bis zum Ende des Satzes nicht mehr ab und er gewann diesen Satz dann 11:4.

 

Anschließend wurden die Platzierungen ausgespielt. Auch hier sind einige sehr schöne Sätze und traumhafte Ballwechsel zu sehen gewesen. Beim Spiel um den siebten Platz trafen dann Gabi und Manfred aufeinander das Manfred mit 3:1 gewinnen konnte. Im Spiel um Platz 5 trafen sich am Tisch dann Martin und Clemens. Auch hier setzte sich Martin nach sehr guten Spiel mit 3:1 durch.

 

Im kleinen Finale trafen sich dann, wie in der Gruppenphase, Thomas und Carmen aufeinander. Das Spiel gegen Peter hat dann Carmen doch wohl noch in den Armen und Beinen gehabt und sie verlor das kleine Finale gegen Thomas.

 

Im Endspiel trafen dann Ralph und Peter aufeinander. In der Gruppenphase war es ein recht deutliches 3:0 für Peter gewesen. Wird es im Endspiel ebenso laufen? ... ja, zumindest in den ersten beiden Sätze konnte sich Peter gut durchsetzen. Im dritten Satz wurde aber das Spiel von Ralph besser und er setze Peter zu. Aber am Ende hatte er das Glück auf seiner Seite und er gewann das Endspiel mit 3:0.

 

Hier das Gesamtergebnis:

 

Vereinsmeister im Einzel 2012: Peter Solz

Vizemeister: Ralph Vogt

3. Platz: Thomas Kuhn

4. Platz: Carmen Dax

5. Platz: Martin Siecke

6. Platz: Clemens Matern

7. Platz: Manfred Klein

8. Platz: Gabi Solz

 

Nach der Siegerehrung wurde wieder einmal der leckere Spießbraten von Manfred aufgetischt. Dazu gab es leckeren Salat. Nachdem wir dann wieder die Halle ordentlich hinterlassen hatten sind wir doch alle so gegen 18 Uhr müde nach Hause.

 

Alles in Allem war es eine schöne Veranstaltung und ich freue mich schon wieder im nächsten Jahr meinen Titel zu verteidigen.

 


Vereinsmeister 2012 Peter Solz